Nach einer etwas längeren Pause haben wir uns wieder zu einem Familientreffen der "Briards aus der Erlenau"

zusammengefunden. Es haben sich 41 Personen mit 18 Briards angemeldet und so sollte dies das bisher größte Treffen werden.

Ab 10.00 Uhr morgens trudelten schön langsam die angesagten Gäste ein. Als sich 10 Briards eingefunden hatten,

startenen wir mit unseren Aufwärmrunden auf dem Übungsplatz.

Zuerst einmal im Kreis warm laufen, Kehrt, schneller und langsamer Schritt, Sitz, Platz, Slalomlaufen, . . .

. . . alle im Kreis zusammen - soweit es geht . . .

. . . durch die Gasse abrufen. Leider haben wir nicht alle mit der Kamera erwischt.

Minou von der Erlenau

Loony von der Erlenau

Neyla von der Erlenau

Massimo von der Erlenau

Mia Bella von der Erlenau

Liffey von der Erlenau

Noelle bleu clare von der Erlenau

Nougat von der Erlenau Ankunft von Luxus von der Erlenau

Nach einer kurzen Verschnaufpause begannen unsere Workshops. Diesmal hatten wir uns ganz besondere Themen ausgedacht.

Michi erzählte uns etwas über die Erste Hilfe beim Hund.

Sie zeigte uns wie wir das Maul sichern, wo wir den Puls des Hundes finden

und wie man richtig einen Verband an der Pfote anbringt.

Karin hat uns die Fellpflege genau gezeigt und unsere Fragen bezüglich der gesamten Pflege beantwortet.

Leider war es hier zu dunkel um zu fotografieren und so gibt es von diesem Workshop nicht viele Bilder.

Birgit hat das Ausstellungswesen genauer erläutert und uns wichtige Übungen dazu gezeigt.

Nach einem wunderbaren, gemeinsamen Mittagessen

mit einem sensationellem Salatbuffet und einer ausgiebigen Kuchenauswahl

kam das obligatorische:

Familienfoto

Mit Hundeführer ist es ja nicht schwer - - - also . . .

g - e - s - c - h - a - f - f - t - !!!

Jetzt hat es doch ein bisschen länger gedauert, aber nun ist es soweit.

Am Nachmittag unseres Kenneltreffens stand Agility auf dem Programm.

Einige unserer Familienmitglieder beherrschen diese tolle Sportart schon richtig gut! Manche sind ja schon Profis!

Und manche machten ihre ersten Versuche:

Vor lauter Übermut mussten diese Beiden noch das Tanzbein schwingen ;)

Es war ein wunderschöner Tag, den wir alle in vollen Zügen geniessen durften

Ich möchte mich bei allen bedanken, die diesen Tag möglich gemacht haben:

  • Meinen beiden tollen Jungs Kilian und Moritz, die mir tatkräftig im Hintergrund geholfen haben
  • Karin und Michaela die ohne zu zögern einen Workshop übernommen haben
  • Marianne die immer wieder den Ausschank und die Küche betreut
  • allen KöchenInnen die unser super tolles Bufett gefüllt haben
  • und natürlich allen die von Fern und Nah gekommen sind

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen!

Die Hausherrinnen Mama Mosquito und Töchterchen Nougat von der Erlenau

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------